*
HomeSVP
blockHeaderEditIcon

DEFAULT : Adventsabend vom 27. November 2010
31.12.2010 12:26 (5576 x gelesen)

Kantonaler Gewerbepräsident zu Gast im Bezirk Meilen
Hans Rutschmann und Theres Weber




Politik und Gemütlichkeit

Winterliche Landschaften weihnachtliche Beleuchtung und ein festlich dekoriertes und geheiztes Zelt bei Benno Müller in Zumikon boten den Rahmen für den diesjährigen Adventsabend der SVP Bezirk Meilen.
Die Präsidentin, Kantonsrätin Theres Weber, Uetikon am See, konnte fast 100 Personen begrüssen, darunter den Ehrengast Nationalrat Hans Rutschmann, Präsident des kantonalen Gewerbeverbandes und seine Frau Annelies Rutschmann. Ebenfalls anwesend war der Gemeindepräsident von Zumikon, Hermann Zangger, sowie Gemeinderäte aus Zumikon und Küsnacht und die Kantonsratskandidaten Adrian Bergmann, Meilen, Rolf Zimmermann, Zumikon, Hans-Peter Amrein, Forch, Gregor Rutz, Küsnacht und Martin Meyer, Oetwil. Gregor Rutz sorgte zudem für die musikalische Begleitung am Klavier und Benno Müller und sein Team boten Buffets vom Feinsten, vom Apéro, über Vorspeisen und Hauptgang bis zum Dessert.

Gewerbe braucht gute Leute

Hans Rutschmann betonte in seinem Referat wie wichtig gut ausgebildete Berufsleute in der Schweiz seien. Das duale Bildungssystem der Schweiz hat national und international einen sehr guten Ruf und dazu muss Sorge getragen werden. Sorgen bereitet ihm heute die Grundbildung in der Volksschule. Es könne nicht sein, dass alle halbguten Schülerinnen und Schüler ans Gymnasium abwandern und dort das Niveau der Matura herunterholten, es sei wichtig, dass die Gewerbebetriebe auch von guten Schülerinnen und Schülern als Ausbildungsstätten genutzt würden. Mit der Berufsmatura stehen solchen Leuten alle Optionen offen um nach der Berufsbildung auch die Tertiärstufe zu erreichen.

Engagement des Gewerbes ist gefragt
Weiter bat er die anwesenden Gewerbetreibenden, sich für ihre Anliegen stark zu machen und sich auch vermehrt politisch zu engagieren. Nur so könne die Kraft des Zürcher Gewerbes nach aussen dringen und nur so würden auch bildungspolitische Weichen gestellt - zu Gunsten des Gewerbes, für eine gesicherte Zukunft. Fähigkeiten in handwerklichen Fächern, sowie Grundlagen in Deutsch und Mathematik seien unentbehrlich in jedem Gewerbebetrieb und müssten wieder vermehrt Gewicht erhalten in der Volksschule. Der Trend der Zeit geht leider in eine andere Richtung...

Einmal mehr war der Abend sehr gelungen und gut organisiert und alle freuen sich schon aufs nächste Jahr. In der Zwischenzeit heisst es aber politische Knochenarbeit verrichten, sei es beim Unterschriften sammeln oder in den Wahlkämpfen auf kantonaler und dann auf eidgenössischer Ebene. Die SVP ist stark, weil ihre Mitglieder viel und gerne arbeiten und sich um das Wohl ihrer Partei kümmern. Mit diesen Worten verabschiedete die Präsidentin Theres Weber die anwesenden Gäste und wünschte allen schöne Festtage und ein gutes neues Jahr mit dem erwünschten Erfolg für die Partei
 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
blockHeaderEditIcon
Login
blockHeaderEditIcon
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Fusszeile
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail